just-Schweinchen.de

 

Startseite

 

Verlinke uns!

 

Züchterliste

 

Tierisches Web

 

Forum

 
•   Veterinäre kontrollieren Lehrerinnen mit 155… [08.04.09]
•   Über 100 Meerschweinchen von Veterinäramt befreit… [09.01.09]
•   Meerschweinchen aus Bach gefischt… [08.01.09]
•   19 Meerschweichen in eisiger Kälte ausgesetzt… [05.01.09]

 

 

 Meerschweinchen

 

Auslauf

 

Bilder

 

Ernährung

 

Haltung

 

Pflege

 

Krallenpflege

 

Krankheiten

 

Körperbau

 

Namen

 

Rassen

 

Schweinchenpedia

 

 

 Shopping

 

Meerschweinchen Käfige

 

 

Listinus Toplisten

 


Meerschweinchen Krankheiten - Abszess

Entstehung und Behandlung eines Abszesses bei Meerschweinchen


Ein Abszess (Ansammlung von Eiter) entsteht nicht auf Grund schlechter Haltung oder unausgewogener Ernährung, sondern vielmehr durch das Eindringen von Bakterien in die Haut oder Schleimhaut. Diese Fremdkörper verursachen eine Entzündung und führen zur Bildung eines Abszesses. Diese Bindegewebsverkapselung fühlt sich Anfangs wie einen harter Knoten an, wird jedoch im späteren Krankheitsverlauf weich und kann unter Umständen sogar aufplatzen. Zwar kann ein Abszess sehr schnell wachsen und sich vergrößern, allerdings ist es auch wiederum möglich, dass sich dieser verkapselt und nicht weiter wächst.

Besonders bei offenen Biss- oder Kratzwunden kann es zur Entstehung eines Abszesses kommen. Aber auch die Mundhöhle ist für solch ein Krankheitsbild sehr anfällig.

Ursachen für einen Abszess

- Bakterien oder andere Krankheitserreger dringen in die Haut oder Schleimhaut ein und
  führen zu einer Entzündung

Symptome für einen Abszess

- kleine, harte Knoten unter der Haut des Meerschweinchens
- Tischtennisballgroße, weiche Knoten

richtige Behandlung bei einem Abszess

Ein Abszess, abhängig von Position und Größe, schränkt das Meerschweinchen nicht zwangsläufig in seinen Lebensgewohnheiten ein. Dennoch solltet Ihr auch hier den Weg zum Tierarzt nicht scheuen und den Abszess regelmäßig kontrollieren (lassen).

- bei kleinen verkapselten (nicht weiterwachsenden) Knoten reicht oft ein homöopahtisches
  Mittel zur Auflösung
- größere Abszesse müssen vom Tierarzt geöffnet, ausgedrückt und gereinigt werden


Wir übernehmen keine Garantie für die Richtigkeit der auf dieser Internetseite veröffentlichten Informationen und Empfehlungen!
Copyright © 2008- just-Schweinchen.de | Impressum
eXTReMe Tracker